Informationen zum neuen Schuljahr 2021/22 für unsere Schulanfänger

Liebe Erstklässler, liebe Eltern,

aufgrund der schwierigen offiziellen Vorgaben müssen wir den Schulanfang am Dienstag, den 14. September in diesem Schuljahr besonders organisieren.

Wir treffen uns um 8.15 Uhr in der St. Martins Kirche zu einer kurzen Andacht für die Schulanfänger. Da wir vom Kultusministerium angewiesen wurden, dem Infektionsschutzkonzept zu folgen, dürfen maximal zwei Erwachsene und die Geschwisterkinder die ABC-Schützen begleiten. Danach findet eine Begrüßung durch die Schulleitung auf dem Pausenhof (bei schlechtem Wetter in der Schulturnhalle) statt und die Klassenleitungen stellen sich vor. Im Anschluss daran gehen die Kinder mit ihrer Lehrerin ins Klassenzimmer. Sie können ihr Kind um 10.35 Uhr wieder auf dem Pausenhof abholen. Falls Sie im Schulhof warten möchten, denken Sie bitte an die Mund-Nasen-Bedeckung. Leider kann der Elternbeirat aufgrund der aktuellen Situation kein Elterncafé anbieten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Jedes Kind braucht einen negativen Testnachweis. Dieser sollte schon vor dem 14.9.2021 in einem Testzentrum bzw. einer Apotheke gemacht werden, um uns einen negativen Testnachweis am ersten Schultag vorlegen zu können (max. 48 Stunden alter PCR-Test oder max. 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest). Die Tests sind kostenlos.

Die Hubertus Apotheke in Schopfloch testet am Montag, den 13.9.21 ab 14.00 Uhr.

Dazu vereinbaren Sie bitte, am besten schon am Samstag, telefonisch (09857/246) oder unter folgendem Link https://hubertus-apotheke-schopfloch.apotermin.online einen Termin.

Wenn kein negativer und noch gültiger Testnachweis vorgelegt wird, müssen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 einen von der Schule gestellten Selbsttest durchführen oder das Schulgelände mit den Begleitpersonen wieder verlassen.

Im Fall einer Testung unter Aufsicht der Schule müssen Sie sich mit Ihrem Kind bereits um 7.30 Uhr vor der Kirche einfinden.

Es besteht auf dem gesamten Schulgelände, in der Turnhalle und auf Ihrem Platz Maskenpflicht (für Eltern und Kinder). Kinder im Grundschulalter dürfen statt einer medizinischen Gesichtsmaske auch eine textile Mund-Nase-Bedeckung (sog. Community-Masken) nutzen. Ältere Kinder und Erwachsene tragen bitte medizinische Masken (sog. OP-Masken). Kinder sind bis zum 6. Geburtstag von der Tragepflicht befreit.

Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag endet der Unterricht für die erste Klasse immer um 11.20 Uhr. Alle Kinder kommen morgens zum linken Seiteneingang (vom Pausenhof aus) und begeben sich mit ihrer Lehrerin ins Klassenzimmer. Der Stundenplan wird voraussichtlich am Freitag ausgegeben und gilt dann ab Montag, den 20. September 2021.

Weitere Schutzmaßnahmen, die in den nächsten Wochen mit Beschluss des bayerischen Ministerrats vom 31. August 2021 in den Schulen gelten:

– Bis zum 01. Oktober 2021 gilt eine inzidenzunabhängige Maskenpflicht – auch nach Einnahme des Sitzplatzes.

– Die Testungen werden ausgeweitet. In Grundschulen wird zwei Mal pro Woche ein PCR-Pool-Test („Lollitest“) durchgeführt. Bis diese PCR-Pooltests anlaufen, wird drei Mal pro Woche (Mo, Mi, Fr) mittels Selbsttest in der Schule getestet.

Seien Sie ohne Sorge – die Erfahrungen im letzten Schuljahr haben gezeigt, dass die Kinder mit den Testungen gut zurechtgekommen sind.