Schulbeginn nach den Herbstferien 20-21

Schulbeginn nach den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Nach derzeitigem Stand findet am Montag, 09.11.20, ein normaler Schulbeginn mit allen Schülerinnen und Schülern statt.

Hierbei haben unsere Absprachen und Regelungen zu den Corona – Hygienemaßnahmen nach wie vor unverändert Bestand.

Die einzelnen Klassen kommen zu Unterrichtsbeginn wie gewohnt durch ihre jeweiligen Eingänge ins Klassenzimmer.

Angesichts der rasant steigenden Infektionszahlen weisen wir erneut und mit Nachdruck auf die konsequente Einhaltung der A-H-A plus L-Regeln hin:

  • Abstand halten, überall dort, wo es möglich ist
  • Das bedeutet auch, dass Eltern (vor allem am Morgen) außer nach telefonischer Anmeldung das Schulgebäude nicht betreten dürfen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis!
  • Handhygiene und persönliche Hygiene (auch verpflichtendes Händewaschen zu Beginn der 1. Unterrichtsstunde)
  • Alltagsmaske überall im Gebäude sowie im Außenareal
  • Lüften im 20-Minuten-Takt (Stoß-/Querlüften)
  • Da das Lüften zur Pflicht erhoben worden ist, müssen wir in der kalten Jahreszeit unsere Kleidung anpassen: bspw. warme Jacken, Schals, Mützen und gegebenenfalls auch eine Fleecedecke, die in der Schule verbleiben und auch als Unterlage auf den Stühlen genutzt werden kann.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darum bitten, Ihren Kindern aus Hygienegründen mehrere (Ersatz-)Masken mitzugeben, die bei Bedarf gewechselt werden können und die zudem regelmäßig gewaschen werden. Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass die Masken nicht zu groß sind und „hinunterrutschen“, sodass Mund und Nase dauerhaft bedeckt sind.

Wir setzen alles daran, dass unsere Schülerinnen und Schüler in dieser zweiten Coronawelle so lange wie möglich zur Schule kommen können: Sollte das Gesundheitsamt die Stufe „rot“ mit 1,5 m Mindestabstand anordnen, sind wir in der glücklichen Lage, auf große Räume ausweichen zu können, so dass die Klassen nicht geteilt werden müssen. Die Räume wurden dankenswerterweise durch unseren Hausmeister ausgemessen, entsprechend ausgestattet und bestuhlt.

Im Falle eines Lockdowns nutzen wir wie gewohnt „padlet“. Sie finden den Link auf der Homepage.

Die Korrektur von Heften möchten wir im Notfall folgendermaßen organisieren: Wir bitten die Klassenelternsprecher, draußen vor dem Haus eine Kiste aufzustellen, in die alle Eltern die vom Lehrer eingeforderten Materialien hineinlegen können. Herzlichen Dank dafür! Diese Kiste wird von der Klassenlehrkraft dann vor Ort abgeholt.

Es ist in unser aller Interesse diese Zeit mit so viel Präsenzunterricht wie möglich zu überstehen. Die Chance dafür haben wir aber nur, wenn wir uns an die Regeln halten. Bitte helfen Sie/helft ihr alle mit!

Sollten sich bezüglich des Schulbeginns am Montag nach den Ferien noch Änderungen ergeben, werden wir Sie und euch hier auf unserer Homepage darüber informieren. Bitte schauen Sie deshalb regelmäßig hier vorbei.

Liebe Eltern, wir wünschen Ihnen, euch und uns die nötige Kraft zur Bewältigung der Herausforderungen.

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, wir freuen uns euch am Montag wieder zu sehen.

Bleiben Sie, bleibt ihr vor allem gesund!

Das Team der Grundschule Schopfloch