Projekt „Lernort Natur – Die Streuobstwiese“

DSC_0655

Der Verein „NaturErlebnis Kappelbuck“ aus Beyerberg hat die Grundschule Schopfloch zum Projekt Streuobstwiese eingeladen. Es wird von der Firma N-Ergie und dem Projekt Zukunft.Streuobst finanziert und beinhaltet 4 Unterrichtsvormittage mit der Naturerlebnispädagogin Frau Hannelore Gebhardt, welche auf der Streuobstwiese in Deuenbach stattfinden. Das Projekt ist angelegt auf ein Jahr.

Die 3. Klasse nimmt zusammen mit Frau Egger, im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts, daran teil.

Am 12. April trafen sich die Schüler zum ersten Mal mit Frau Gebhardt an der Streuobstwiese. Als Erstes prägten sich die Kinder 10 Gegenstände ein und trugen diese im Anschluss auf einer Decke zusammen. Danach führte ihr Partner sie mit verbundenen Augen zu einem Baum. Sie ertasteten diesen und sollten ihn anschließend sehend wiederfinden. Jedes Kind suchte sich danach einen Baum aus, den es über das ganze Jahr hinweg beobachten wird. Darauffolgend rieben die Schüler mit Wachsmalkreide die Baumrinde auf Pergamentpapier ab. Weiter verglichen sie verschiedene Baumformen und suchten die passende Form für ihren Baum aus. Nachdem Frau Gebhardt den Kindern demonstriert hatte, wie man die Höhe eines Baumes bestimmt, ermittelte jeder Schüler die Höhe seines Baumes. Abschließend betrachtete jedes Kind seinen Baum nochmals ganz genau und bearbeitete verschiedene schriftliche Aufgabenstellungen zu ihm. Die erworbenen Kenntnisse sammeln die Schüler in den kommenden Wochen in einem Portfolio.

Die Gruppe verbrachte einen sehr schönen und lehrreichen Unterrichtsvormittag zum Thema „Mein Beobachtungsbaum“ und bedankt sich ganz herzlich bei Frau Gebhardt.

Bereits Anfang Mai wird der 2. Projekttag zum Thema „Vogelwelt in der Streuobstwiese“ stattfinden. Dem folgen im Juli der Projekttag „Wiesenblumen erkennen“ und im kommenden Schuljahr der Projekttag „Rund und g´sund – der Apfel aus der Streuobstwiese“.