AG für Viertklässler: Digitales Lernen und Lehren

Seit Anfang März beteiligen sich einige Viertklässler freiwillig an einer neuen AG, die zum Ziel hat, ein digitales Lernprogramm für den Heimat- und Sachunterricht zu erstellen.

Drei AG-Gruppen treffen sich regelmäßig am Nachmittag mit Frau Schlesier, die die AG gemeinsam mit Frau Küfner und Frau Weiß ins Leben gerufen hat und nun leitet. Alle Gruppen befassen sich dabei mit verschiedenen Phänomenen aus dem HSU-Themenbereich Wasser. Zunächst ging es darum, Forscherfragen zu formulieren und dazu passende Versuche durchzuführen, zu denen anschließend kurze Lernvideos erstellt werden sollen. Diese werden schließlich in einem Lernprogramm zusammengefasst und zukünftigen Viertklässlern im HSU-Unterricht zur Verfügung gestellt.

Die Schülerinnen und Schüler erstellen ihre Lernvideos sowie das daraus entstehende Lernprogramm am Tablet. Damit haben sie die Möglichkeit, dieses digitale Medium, das den meisten Kindern aus ihrem Alltag bereits vertraut ist, als Lern- und Lehrmittel zu erfahren. Sie lernen mit bestimmten Programmen und Anwendungen umzugehen und bearbeiten sogar kleine Hausaufgaben digital. Gleichzeitig stellen sie mit ihrer Arbeit ein Lehrmittel für zukünftige Schülergenerationen bereit.

Foto 10.04.17, 22 08 43.jpg