Besuch der Achtklässler bei der Firma Schüller Möbelwerk KG in Herrieden

Am Montag, den 20. März 2017, besuchten unsere Achtklässler zusammen mit ihrer Fachlehrerin Frau Weger und ihrer Klassenleiterin Frau Szymanski das Unternehmen Schüller Möbelwerk KG in Herrieden.

20170320_095841

Um 9.30 Uhr wurde die Klasse vom Busunternehmen Robert Rattelmeier GmbH in Aurach von der Schule abgeholt und nach Herrieden gebracht. Die kostenfreie Anfahrt organisierte die Firma Schüller.
Kurz nach der Ankunft wurden die Schülerinnen und Schüler von Frau Leyrer und Herrn Ortner, dem Personalleiter offiziell begrüßt. Um die Sicherheitsvorschriften richtig zu erfüllen, mussten die Achtklässler als Gäste die gelben Westen anziehen.

20170329_055435
Die Betriebsbesichtigung fand in kleinen Gruppen statt. Den Schülerinnen und Schülern wurden verschiedene Arbeitsorte gezeigt und mehrere Ausbildungsberufe wie Schreiner, Holzmechaniker, Industriemechaniker, Fachkraft für Logistik, Maschinenkraftfahrer und Maschinen- und Anlagenführer vorgestellt. Sie konnten die Auszubildenden bei der Arbeit direkt beobachten, Fragen stellen und die Arbeitsmaschinen anschauen. Dadurch sammelten sie erste Eindrücke über den Betrieb. Manche Tätigkeiten lernten sie sogar praktisch kennen, wie z. B. das Zusammenkleben von Kartons oder das Bedienen eines Hubwagens in der Lagerabteilung. Viel Freude bereitete ihnen die Probefahrt mit einem LKW.

20170320_112642
Zum Schluss wurde auch für das leibliche Wohl der Schülerinnen und Schüler gesorgt. In der Kantine konnten sie sich mit leckeren Butterbrezeln und frischen Getränken stärken und dabei einen kurzen und interessanten Film über den Betrieb Schüller anschauen. Hier wurde noch einmal betont, dass jeder zum Praktikum bei Schüller Möbelwerk KG herzlich eingeladen ist.
Die Schülerinnen und Schüler fanden die Betriebsbesichtigung interessant. Hier ein paar Bemerkungen von ihnen:
– „Die Mitarbeiter waren sehr nett.“
– „Die Führung war gut.“
– „Es wurde uns alles gut erklärt.“
– „Das Essen war lecker!“
– „Vielleicht werde ich mein Praktikum bei Schüller machen.“